Mitglied im Deutschen Aero-Club Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Modellflieger, Modellbauer und Modellbau-Interessierte, herzlich Willkommen
auf unserer Internetseite.

Wir versuchen auf unserer Seite einen Einblick in das Hobby Modellbau und Flugmodellsport zu geben
und Sie mit allen wichtigen Informationen rund um unseren Verein zu versorgen.


Stöbern Sie ein wenig auf unser Seite und informieren Sie sich. Sind Sie noch kein Modellflieger und haben Sie Interesse, besuchen Sie uns an
unserem Flugplatz oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns immer den "Neuen" unseren Sport ein wenig näher bringen zu können.

F3K Vest-Pokal 2019 - Ergebnisse - Results

Im Anhang finden Sie die Ergebniss des F3K Vest-Pokal 2019.

Attached are the results of the 2019 F3K Vest-Pokal.


FSV Termine als Google Kalender

Wir bieten unsere Termine auch als öffentlichen Google Kalender an.

Diesen können Sie beispielsweise in ihrem eigenen Google Kalender anzeigen lassen. Dies geschieht auf die gleiche Weise, in der Sie auch Feiertage oder den Kalender der Fußball WM anzeigen lassen können.
Eine Anleitung dafür finden Sie hier.

In jeder Kalender App, die ical-Kalender abonnieren kann, können Sie sich den Kalender anzeigen lassen, ist sehr praktisch auf dem Smartphone, dann hat man die FSV-Termine immer aktuell im Blick.
Ist hier schön erklärt, wie man dies für Android und dem Google-Kalender tun kann.
Und hier für iOS.

Die ical-Adresse unseres öffentlichen Google Kalenders lautet: https://calendar.google.com/calendar/ical/dpugfpqpskp2d60b0000b59rlk%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

F3K Vest Pokal 2019

In diesem Jahr findet der Vest Pokal bereits zum 12. Mal statt. Der internationale deutsche Meister F3K wird in diesem Jahr zum 20. Mal ausgeflogen. Und wie im letzten Jahr, dann bereits zum dritten Mal, erfolgt dieses in Herten. Wir werden diesem Ereignis den würdigen Rahmen geben. Der Vest Pokal ist wie immer auch ein Teil des FAI World Cup, der Contest Eurotour und der erste Qualifikationswettbewerb für die Nationalmannschaft F3K für 2020.

This year the Vest Pokal will be the 12th edition. The international german champion F3K will be awarded for the 20th time. And as last year, for the 3rd time in total, we will do it in Herten during the Vest Pokal. So we will give this event the suitable setting. The Vest Pokal will also be part of the FAI World Cup, the Contest Eurotour and it will also be the firsdt qualifying event for the german national team F3K for 2020.



Zur AnmeldungStarterlisteErgebnisse



Ausschreibung: Vest_Pokal_German_Open_2019_DEU.pdf
Event Notification: Vest_Pokal_German_Open_2019_ENG.pdf

55. Jahreshauptversammlung der Flugmodellsportvereinigung Vest e.V.

Am 27. Januar 2019 fand die Jahreshauptversammlung der Flugmodellsportvereinigung Vest e.V. auf dem Hof Südfeld statt, die auch in diesem Jahr von den Mitgliedern gut besucht war.

Der 1. Vorsitzende Michael Nitschke verlas zunächst die Tagesordnung und berichtete über die Ereignisse des abgelaufenen Jahres.
Die anwesenden Mitglieder dankten dem Vorstand für seine hervorragende Arbeit, die sich auch in der Bestätigung aller zur Wiederwahl gestellten Mitglieder ausdrückte – und zwar einstimmig.

Nachfolgend ehrte Michael Nitschke langjährige Vereinsmitglieder für:

45 Jahre Mitgliedschaft: Reinhard Morawietz
25 Jahre Mitgliedschaft: Frank Gesche, Hans-Peter Heckmann und Bernhard Wehling
15 Jahre Mitgliedschaft: Andreas Jänich, Günter Peters und Hans-Werner Sommer
10 Jahre Mitgliedschaft: Martin Adler, Martin Ebelt, Heribert Fingerhut, Matthias Freitag, Martin Kretschmer und Thomas Kröhnoff

Nach einem reichlichen Frühstücksbuffet wurden die Jahresberichte verlesen. Werner Endberg stellte sich als Wahlleiter zur Verfügung und bat die Versammlung um Entlastung des Vorstandes zu 100 %.

Anschließend wählten die Mitglieder Michael Nitschke (1. v.li.) erneut zum 1. Vorsitzenden, Klaus Uehlemann (Mitte) und Martin Adler (1.v.re.) zu stellvertretenden Vorsitzenden, Ulrich Freitag (2.v.re.) zum Geschäftsführer und Heribert Fingerhut (2.v.li.) zum Kassierer. Auch der erweiterte Vorstand wurde erneut wiedergewählt.

Die Leitung der Werkstatt wird über seine Tätigkeit als stellvertretender Vorsitzender hinaus weiterhin von Klaus Uehlemann übernommen; der Webmaster Jörg Engelblecks und der Pressereferent Thomas Kröhnoff wurden in ihrem Amt bestätigt. Günter Peters hält auch weiterhin federführend den Flugplatz in der Ried in Schuss, unterstützt von engagierten Vereinsmitgliedern.

Im Jahr 2018 hat der Verein 5 neue Mitglieder werben können. 8 Mitglieder haben 2018 unseren Verein verlassen. Die Gesamtmitgliederzahl beträgt aktuell 128 Personen.

Die FSV Vest e.V. hat sich auch für 2019 viel vorgenommen. Hierzu gehören Veranstaltungen wie Flugtage und Wettbewerbe bzw. Schaufliegen in unterschiedlichen Klassen, um auch den Kontakt mit anderen Vereinen und Gastpiloten zu pflegen und zu fördern.

Bei den geplanten Veranstaltung in 2019 mit internationaler Beteiligung hofft die Flugmodellsportvereinigung Vest e.V. wie immer auf gutes Wetter. Die Termine sind der Homepage www.fsv-vest.de zu entnehmen.

Nachfolgend die geplanten Veranstaltungen für 2019:

● ??. März Platzpflege im Rahmen „Herten putzt sich raus“
● 07. April – ab 11:00 Uhr Anfliegen
● 04./05. Mai 12. Vest-Pokal (F3K)
● 07. Juli Sommerfest der FSV Vest
● 08. Dezember – ab 11:00 Uhr Nikolausfliegen
● 30. Dezember – ab 11:00 Uhr Abfliegen

Abfliegen 2018

Am 30. Dezember 2018 fand das traditionelle Abfliegen als Abschluss der Saison statt, das wie gewohnt zahlreiche Mitglieder der Flugmodellsportvereinigung Vest auf das Fluggelände in der Ried lockte.

Das Wetter war für diese Jahreszeit ziemlich gut, sodass einige Piloten ihre mitgebrachten Segler, Motorflugzeuge und Hubschrauber flogen. Trotz des moderaten Wetters - nach kurzer Flugzeit begannen die Finger der Piloten reichlich kalt zu werden und verlangten nach einem heißen Glühwein, den es festzuhalten galt. So wärmten die heißen Tassen die Finger und der flüssige Inhalt den Rest des Körpers „von innen“.

Ca. 40 Personen, also Mitglieder samt Anhang, waren vor Ort und die obligatorischen Würstchen und Nackensteaks fanden in gewohnter Weise ihre Anhänger.

Bei ausgezeichneter Stimmung wurde gefachsimpelt und das ein oder andere Weihnachtsgeschenk erörtert, das spätestens bei wärmeren Temperaturen nach der entsprechenden Bauzeit (was bietet sich da besser an als die kalte, dunkle Jahreszeit) auch den Jungfernflug im Kreis der Vereinskollegen erleben wird.

Nikolausfliegen 2018

Am 09. Dezember 2018 fand das traditionelle Nikolausfliegenstatt auf dem Fluggelände in der Ried statt.

Das Wetter war leider schlecht, sodass kaum geflogen wurde. Die Stimmung war trotz des
regnerischen „Matschwetters“ gut.

Ca. 30 Personen, also Mitglieder samt Anhang, waren vor Ort und die obligatorischen Würstchen und
Nackensteaks fanden in gewohnter Weise ihre Anhänger – genauso wie der heiße Glühwein.

Bei der abschließenden Nikolaus-Tombola hatte fast jeder Teilnehmer Glück und zahlreiche Preise
gingen an die Gewinner, was zusätzlich für gute Stimmung bei allen Beteiligten sorgte.

Oh du stille Weihnachtszeit!

Die Lichterketten brennen und alle Leute rennen.
Noch Kekse backen Geschenke kaufen
was könnten wir noch für den Kühlschrank gebrauchen.
Das ist die stille Zeit im Jahr und schon ist das Christkind da.
Ich wünsche euch zu diesem Feste alles Liebe nur das Beste.
Gemütlichkeit, ja ruhige Stunden mit der Familie lieb verbunden.
Unter den Tannenbaum Weihnachtslieder singen
den Kindern die Geschenke bringen,
Ihre Augen leuchten vermischt mit Kerzenschein,
dass muss die Stille der Weihnacht sein.

Alles Gute für die Weihnachtszeit
und
eine guten Start ins neue Jahr 2019

Michael Nitschke

für den Vorstand der FSV Vest e.V.

Nachruf zu August Fischer

Uns hat die traurige Nachricht erreicht, dass unser Ehrenmitglied August Fischer, im Alter von 86 Jahren am 6. Dezember 2018, verstorben ist.

August war seit dem 1. Januar 1987 Mitglied unsere Gemeinschaft.
In den Jahren davor hat August in Oer-Erkenschwik seine fliegerische Heimat gehabt, jedoch hat August schon in der Ried geflogen, als es noch keinen Modellflugplatz der FSV Vest e.V. gab.

August hat sich in seiner aktiven Zeit sehr für die Pflege der Einrichtungen am Flugplatz in der Ried eingesetzt.

Lange Jahre hat August seine Ehefrau gepflegt und konnte daher nur noch bedingt am Vereinsleben teilnehmen.

Wir verlieren einen guten Flieger-Kameraden und einen guten Freund.

Unsere Anteilnahme gilt insbesondere seinen Kindern Peter und Annette mit ihren Familien.

für die FSV-Vest e.V.
Michael Nitschke

11. Großseglertreffen IGG-West in Herten

Diese Veranstaltung hat sich nun zum 11. Male wiederholt und ist fester Bestandteil im Veranstaltungsplan zahlreicher Schlepper- und Großseglerpiloten geworden, die uns seit vielen Jahren die Treue halten - herzlichen Dank dafür!

Am 8. und 9. September 2018 sind wieder zahlreiche Großsegler- und Schlepperpiloten aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland der Einladung der FSV Vest e.V. gefolgt und haben imposante, teils sehr aufwändige und perfekt gebaute Flieger mit großartigem Finish präsentiert.

Auch die Maschinen der Schlepppiloten, die teils mit Verbrenner-Motoren bestückt waren, zum Teil aber auch elektrisch angetrieben wurden, waren toll anzuschauen - am Boden und natürlich in der Luft. Die Power dieser Flugzeuge, die geschleppte Segler unglaublich schnell mehrere hundert Meter hoch hinauf in den Himmel beförderte, bis dann ferngesteuert die Schleppleinen ausgeklinkt wurden, beeindruckt immer wieder.

Dieses Jahr hat auch das Wetter mitgespielt, teils bewölkt, teils sonnig - aber immer trocken. Das Feld der Teilnehmer, sowohl Piloten mit Schleppflugzeugen, als auch Piloten der Segler, war an beiden Tages sehr groß.

Abends trafen sich zahlreiche Modellflugfreunde beim Landgasthof Bauer Südfeld zum gemeinsamen Abendessen. Dort wurde in gemütlicher Runde reger Erfahrungsaustausch betrieben.

Auch am Sonntag herrschte reger Flugbetrieb bis zum Schluss und die Stimmung bei allen Anwesenden war bestens.

Sämtliche Piloten flogen an beiden Tagen sehr sicher, routiniert und absolut entspannt. In der Mittagszeit, während einer zweistündigen Flugpause für die Schleppmaschinen mit Verbrennermotor, stärkten sich alle Beteiligten mit Kuchen, Gegrilltem und Getränken. Natürlich standen Speisen und Getränke auch allen Besuchern des Flugtags, die sich informieren oder einfach nur mal zuschauen wollten, gegen einen kleinen Kostenbeitrag zur Verfügung.

An dieser Stelle gilt unser Dank allen Helfern(-innen), Kuchenspendern(-innen) und natürlich allen Schlepper-Piloten, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht möglich wäre, sowie den Segelflugpiloten, die mit ihren Seglern mit Spannweiten von teils deutlich über 8 Metern auch in großer Höhe gut sichtbar für tolle Bilder am Himmel sorgten.

Seiten

Flugmodellsportvereinigung Vest e.V. RSS abonnieren